Max-Josef-Straße 3
92224 Amberg

Tel: +49 (0)9621 496536

info@mjs.amberg.de
www.mjs-amberg.de

Max-Josef-Straße 3
92224 Amberg

Tel: +49 (0)9621 496536

info@mjs.amberg.de
www.mjs-amberg.de
Max-Josef-Straße 3
92224 Amberg

Tel: +49 (0)9621 496536

info@mjs.amberg.de
www.mjs-amberg.de

Umwelt

Umweltbildung oder Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein jahrgangsstufen- und fächerübergreifendes Bildungsziel, das an der Max-Josef-Grundschule sehr ernst genommen wird. Hochaktuelle Umweltthemen werden in den Klassen, im Lehrerzimmer und in Gesprächen mit Eltern immer wieder diskutiert, damit wir als Schulfamilie gemeinsam eine ökologisch verträgliche, sozial gerechte und ökonomisch leistungsfähige Zukunft mitgestalten.

Wir wollen unsere Kinder ermutigen zum

Mitdenken – Mitreden – Mitgestalten.

Anhand konkreter Aktionen und Unterrichtsinhalte werden den Kindern die Zusammenhänge zwischen ihrem Tun und den daraus resultierenden positiven wie negativen Auswirkungen auf unsere Lebensgrundlagen (Wasser, Erde, Energie, Luft,…) vermittelt.

Um Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsthemen von den übrigen Unterrichtsinhalten abzuheben, soll für jedes Kind eine Mappe angeschafft werden, in der die Materialien zur Umweltbildung über die ganze Grundschulzeit hinweg gesammelt werden. Am Ende der Schulzeit an der MJS nehmen die Kinder ihre persönliche „Umweltfibel“ mit den vielfältigen Ideen, Erinnerungen und Erfahrungen zum praktizierten Umweltschutz mit nach Hause, wo sie in den Familien weitergeführt werden können.

Konkrete Projekte und Unterrichtsinhalte zu Umweltthemen sind:

  • gesunde Ernährung (regional, saisonal…), gesundes Pausenbrot, wöchentlicher Obsttag
  • Klasse 2000 – Themen, die Kinder in ihrer gesunden Entwicklung unterstützen
  • Müll – Sammelaktionen (Pausenhofreinigung, Müll sammeln rund ums Schulgelände)
  • Wasser – der beste Durstlöscher (Refill-Wasserspender in der Aula)
  • Müll trennen, vermeiden von Plastikmüll (Brotzeitboxen und Trinkflaschen)
  • Vogelkunde durch Nistkästen für Mauersegler auf dem Dach der MJS und Überwinterungsplatz eines Krähenschwarms
  • Pausen im Grünen durch die Bäume und Hecken im Pausenhof
  • jährliche Sammelaktion für den Landesbund für Vogelschutz
  • und natürlich die Ganzjahresthemen in HSU: Wiese, Hecke, Wald, Gewässer

Diese Liste ist unvollständig und soll im fortlaufenden Dialog erweitert werden, so dass wir auch in Zukunft „school for future“ bleiben.