Max-Josef-Straße 3
92224 Amberg

Tel: +49 (0)9621 496536

info@mjs.amberg.de
www.mjs-amberg.de

Max-Josef-Straße 3
92224 Amberg

Tel: +49 (0)9621 496536

info@mjs.amberg.de
www.mjs-amberg.de
Max-Josef-Straße 3
92224 Amberg

Tel: +49 (0)9621 496536

info@mjs.amberg.de
www.mjs-amberg.de

Wasserausstellung

Ein besonderes Ereignis im Schulalltag durften die Kinder der 3. und 4. Klassen der Max-Josef-Grundschule in Amberg zum Schuljahresende erleben. Die Wanderausstellung „Wasser in Stadt, Land, Fluss“, bereitgestellt und erarbeitet vom Bayerischen Landesamt für Umwelt, machte Station an der Schule. Die Kinder tauchten zunächst durch das Wasserportal in die Ausstellung ein und konnten sich anhand […]

Schulfest 2023

Nach vier Jahren Pause konnte am 14. Juli 2023 endlich wieder ein Schulfest an der Max-Josef-Schule gefeiert werden. Unter dem Motto Ich bin ich und du bist du, jeder hier gehört dazu! das aus dem Refrain unseres Schulliedes stammt, zeigten die Kinder, wie Leben und Lernen an unserer Schule aussieht. Ganz groß stand dabei die […]

Keschern an der Vils

In der vierten Klasse ist Natur und Umwelt sowie Stoffe und Energien ein großes Thema im HSU-Unterricht. Nachdem schon viel zum Thema Wasser geforscht und gelernt wurde, waren nun die Pflanzen und Tiere des Wassers in den Mittelpunkt des Unterrichts gerückt. Viel wurde dazu schon in der Schule erarbeitet. Aber nichts bleibt so eindrucksvoll im […]

Sammlung für den LBV

Viele Kinder der Max-Josef-Grundschule haben auch dieses Jahr wieder in der Familie für den LBV gesammelt. Der Schulfamilie ist es ein Anliegen, dadurch einen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz zu leisten.Schon bei der Nistkastenkontrolle auf dem Schulgelände im Mai, erfuhren die Kinder von rudi Leitl vom LBV viel Interessantes und Wissenswertes über die Vögel unserer […]

Aktion “Toter Winkel” mit der Verkehrswacht

Es gibt im Straßenverkehr kaum eine Situation, die gefährlicher ist für die neu geprüften Radfahrer der vierten Klassen, als der Tote Winkel. Dabei gilt es, gegebenenfalls auf sein Fahrtrecht zu verzichten, um nicht in einen möglicherweise tödlichen Unfall verwickelt zu werden. Deshalb haben es sich die ehemaligen Verkehrspolizisten Horst Strehl und Harald Heselmann zur Aufgabe […]