Trau Dich Theater am 05.05.2022

Trau Dich! – Grundschulkinder in ihren Kinderrechten und Gefühlen stärken

Präventionstheater sexualisierte Gewalt für 3. und 4. Klassen am 05.05.2022 im ACC

Das Theaterstück Trau Dich!, das am 05.05.2022 im ACC aufgeführt wurde, ist das zentrale Element der gleichnamigen bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Die Initiative setzt auf eine ganzheitliche Prävention und teilt sich in drei Bereiche: ein Theaterstück für die Schüler und Schülerinnen, eine Fortbildung für pädagogische Fachkräfte und einen Elternabend.

Die Kinder werden im Theaterstück über ihre Rechte aufgeklärt und darin bestärkt, sich gegen Übergriffe abzugrenzen und an eine Vertrauensperson zu wenden. Den pädagogischen Fachkräften gibt die Fortbildung Impulse und Hilfestellungen, um das Thema sexueller Missbrauch im Unterricht vor- und nachzubereiten.

Durch diese ganzheitliche und vernetzende Arbeit können Kinder geschützt werden. Sie lernen, sich Personen in ihrem Lebensumfeld anzuvertrauen und durch die verstärkte Vernetzung der Fachstellen und Kooperationsstellen können diese schnell aufgefangen und deren Erlebnisse aufgearbeitet werden.

Zuletzt geht noch ein riesengroßes Dankeschön an den Lions Club Amberg sowie das Bündnis für Kinder ohne deren maßgebliche finanzielle Unterstützung das Projekt nicht hätte stattfinden können.

 

Trau Dich 2022 Homepage

Aktion zu Fuß zur Schule

Im Zeitraum von Oktober bis Mitte November hat sich die Max-Josef-Schule an der

Aktion "Zu Fuß zur Schule"

der Stadt Amberg und des Zweckverbands kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz beteiligt. 

Von unserer Schule nahmen erfreulicherweise 259 von 313 Kindern teil. Im Aktionszeitraum von 30 Unterrichtstagen haben die Kinder fleißig Blütenblätter gesammelt für jeden Schultag, an dem sie zusammen mit Ihrer Unterstützung auf das Auto verzichtet haben und den Weg zur Schule zu Fuß zurückgelegt haben. 

Herzlichen Dank für die Mithilfe der Eltern!

Das war eine tolle Leistung, bei der insgesamt über 7000 Blütenblätter gesammelt wurden. Das bedeutet, dass im Aktionszeitraum an mehr als 27 von 30 Tagen die Kinder zu Fuß zur Schule gekommen sind. 

Die beiden erfolgreichsten Klassen, die Klasse 4a und 4d wurden dafür gestern gesondert geehrt und haben eine Klassenurkunde, ein kleines Geschenk des Zweckverbands und einen Geldbetrag für die Klassenkasse erhalten. 

Wir hoffen sehr, dass diese Aktion weiterhin nachhaltig bleibt und möglichst viele Kinder auch weiterhin zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen!

 

Urkunde zu Fuß zur Schule
zu Fuß zur Schule 3 homepage  zu Fuß zur Schule 2 homepage 

Vorlesetag im Schuljahr 2020-21

Den Umständen entsprechend verlief auch der Vorlesetag anders als gewohnt. In den Vorjahren kamen viele außerschulische Vorleser an die Max-Josef-Schule und bereiteten den Kindern einige vergnügliche Minuten. Dies war heuer nicht möglich

Aber gerade in diesem besonderen Jahr darf das Vorlesen nicht zu kurz kommen. Es ist eine der schönsten Möglichkeiten Kindern Freude zu bereiten. Vorleser und Zuhörer tauchen gemeinsam in eine Geschichte ein, schaffen sich Fantasiewelten, erleben spannende, lustige, glückliche Momente. 

Am Vorlesetag hatten die Kinder die Möglichkeit, verschiedenen Vorlesern zuzuhören und selbst zu Vorlesern zu werden. Neben dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin waren das Mitschüler und zu Hause Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, ältere Geschwister und wer sonst noch zum Haushalt gehört.

In der Schule hatte der Arbeitskreis Lesen, in dem auch unsere Schulleiterin Frau Kick sehr engagiert ist, trotz des Kontaktsverbots Leseerlebnisse geschaffen: digital! Im Vorfeld hatten sich viele Prominente aus nah und fern bereit erklärt, life über Videoschalte oder per Aufnahme aus ihren Büchern vorzulesen. Darunter waren Oberbürgermeister Michael Cerny, Professor Prell von der OTH, Prof.Dr.Mändl von der Sternwarte Ursensollen,Schulamtsdirektorin Beatrix Hillburger, Thomas Bärthlein von OTV, Bernhard Müllers, Organist von St. Martin, Julia Riß vom Stadtmuseum, die diesjährige Vorlesesiegerin aus dem Erasmusgymnasiums Lami Rucz und als bekannteste Person sogar unser Ministerpräsident Markus Söder.

Spannend und sehr abwechslungsreich war es, den verschiedenen Vorlesern zuzuhören. Die Klasse 4b zum Beispiel lauschte Herrn Müllers, der aus der Lebensgeschichte von Beethoven vorlas und sogar Stücke dieses bekannten Komponisten auf dem Klavier vorspielte. Für viele Lacher sorgten auch die Lausbubengeschichten von "Max, Zefix", ein Buch von Rosi Hagenreiner, das Thomas Bärthlein sehr kurzweilig vortrug. Gespannt und aufmerksam lauschten die Kinder am Ende noch Herrn Söder und seiner Vorlesegeschichte über Robinson Crusoe. Mit Applaus honorierten die Schüler und Schülerinnen am Ende seinen spannenden Vortrag.

Gerne kann diese Kombination aus digitalem und direktem Vorlesen für das nächste Jahr beibehalten werden!

Vorlesetag 2020 Söder  Vorlesetag 2020 
 Ministerpräsident Markus Söder liest vor Lieblingsbücher, Lieblingsvorleser, Lieblingsleseplätze der 4b 

Fahrradprüfung 2020

Fahrradprüfung Homepage

 

In diesem Schuljahr fand die Fahrradprüfung gleich zu Beginn des Schuljahres am 5.Oktober statt. In drei Übungseinheiten trainierten die Viertklässler ihre Fahrsicherheit auf dem Rad. Die Klassenleiterinnen Frau Markl, Frau Kausler und Frau Schüller bereiteten die Kinder im Unterricht parallel dazu in Theorie und Praxis genauestens auf die Prüfung vor. Nahezu tägliches Fahren im Verkehrsgarten am Pausenhof sorgten für zunehmende Sicherheit bei den notwendigen Verkehrsregeln, wie Linksabbiegen, Vorbeifahren an Hindernissen, Verhalten in Einbahnstraßen usw. Am Prüfungstag war die Aufregung groß. Bis zur 6.Stunde prüften die Verkehrspolizisten Herr Strehl und Herr Heselmann die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Gruppen. Große Erleichterung herrschte anschließend: Fast alle hatten die Prüfung bestanden. Die anderen können an einem Nachholtermin die Erlaubnis, als Radfahrer am Straßenverkehr teilzunehmen noch erlangen. Bei der anschließenden Ehrung konnten Schulleitung, Verkehrspolizisten und Klassenleiter allen gratulieren und sogar Ehrenwimpel verteilen. Herr Luschmann von der Sparkasse hatte als besondere Überraschung noch rote Loopschals für die Kinder dabei.

 

Unterkategorien